MAENNERGESANGSVEREIN.GIF (3641 Byte)  Männergesangverein 1921 Bökenförde
 

   Aus dem Vereinsleben: MGV 1921 Bökenförde


Januar – März 2019

Termine MGV 1921 Bökenförde 2019  1. Halbjahr

Stand: 11. März  2019

Sonntag, 07. April 2019   Walkenhaus Bad Waldliesborn 16.00 Uhr

Sonntag, 14. April 2019   Residenz Bad Waldliesborn  15.30 Uhr

Sonntag, 21. April 2019   Ostersonntag  Osterfeuer in Bökenförde

Samstag, 15.06. 2019 Senioren- WG Maria, Bökenförde 17.00 Uhr

Sonntag, 30.06.2019  Amselhof Bad Waldliesborn

Einzelheiten (Anzugsordnung, Zeitpunkt und Ort des Einsingens u.a.) werden in den Chorproben mitgeteilt.



Männergesangverein Bökenförde: Nur noch zwei Jahre bis zum Jubiläum!


Von links nach rechts: Heinz- Josef Lanhenke (Beisitzer), Horst Fritsch(Notenwart), Alfons Wilmesmeier (1.Vors.),
Klemens Steffenbröer (Schriftführer), Friedhelm Klein (Vize-Dirigent), Claus Marquardt (Beisitzer), Hubert Schmücker (Kassenwart), Norbert Seelhorst (2.Vorsitzender),  Witold Baczkowski (Dirigent)

Bökenförde. Zur Jahreshauptversammlung 2019 konnte der 1.Vorsitzende des MGV 1921 Bökenförde, Alfons Wilmesmeier jetzt zahlreiche Sänger begrüßen, sowie den Dirigenten Witold Baczkowski. Stehend gedachte die Versammlung der Verstorbenen des Jahres 2018.
Schriftführer Klemens Steffenbröer ließ das Sängerjahr, das 36 Proben und 10 Auftritte aufwies, in seinem Bericht Revue passieren. Kassenwart Hubert Schmücker berichtete über die Finanzen des Vereins. Die Kassenführung war von Franz-Josef Borgelt und Heinz Redeker geprüft worden. Es gab keine Beanstandungen. Somit erteilten die Sänger dem Kassenwart und dem Vorstand einstimmig Entlastung. Karl Henkenmeier wurde als neuer Kassenprüfer einstimmig gewählt. Alfons Wilmesmeier und sein Stellvertreter Norbert Seelhorst gaben den Bericht des Vorstandes ab. 
Chorleiter Witold Baczkowski lobte die Arbeit des Vorstandes und den Einsatz der Sänger. Er nahm Bezug auf das Jubiläumsjahr 2021 und formulierte auf diesem Hintergrund seine Ziele als Dirigent. Die Versammlung beriet dann die ersten Vorstellungen zum hundertjährigen Bestehen des Vereins. Es soll eine Festschrift oder Chronik erstellt werden. Zudem soll es Mitte 2021 ein Konzert in Bökenförde geben
Der 2. Vorsitzende, Norbert Seelhorst, stellte die bereits feststehenden Auftrittstermine 2019 seinen Sangesbrüdern vor. Abgerundet wurde die Jahreshauptversammlung mit einem gemeinsamen Essen und der Diskussion weiterer Vereinsinterna.
Mit einem Dank an die Sänger schloss der 1. Vorsitzende, Alfons Wilmesmeier, die Versammlung.   




Wunderbar: Messe und Neujahrsempfang in Schwarzenraben Donnerstag, dem 10. Januar 2019

Mit der Messe in der Schlosskapelle Schwarzenraben am Donnerstag, dem 10. Januar 2019 fand die Weihnachtszeit einen sinnfälligen Abschluss. Pastor Hake feierte die Messe unter Mitgestaltung unseres Vereins bei starker Beteiligung der Bevölkerung aus der näheren und weiteren Umgebung.
Im Anschluss daran lud Familie Dr. Drosihn als Schlossbesitzer zum traditionellen Umtrunk und selbstgebackenen Plätzchen ein. Bei gutem Wetter fand der Empfang im Freien vor der Eingangstreppe des Schlosses statt.
Alle waren sich einig, dass so ein guter Einstieg in das neue Jahr 2019 gelungen war.

Foto:MGV: Norbert Seelhorst


 

Liebe Freundinnen und Freunde des Männergesangvereins Bökenförde,

wir Sänger wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2019.

Wir hoffen, dass wir auch im neuen Jahr abwechslungsreiche Programme bieten können.

Hier der Bericht für September bis Dezember 2018:

Im Dezember ist es guter Brauch, dass der MGV in Seniorenheimen auftritt und bei der kirchenmusikalischen Andacht in der Bökenförder Wallfahrtskirche mitwirkt. So traten wir am Sonntag, dem 23. Dezember 2018 im Walkenhaus in Bad Waldliesborn auf. Den Zuhörerinnen und Zuhörern wurde nach der Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden Alfons Wilmesmeier ein Programm geboten, das sich am nahen Weihnachtsfest orientierte und mehrstimmige Männerchorsätze, Gedichte und gemeinsam gesungene Weihnachtslieder enthielt. Da fast auf den Tag genau vor 200 Jahren das wohl bekannteste Weihnachtslied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ zum ersten Mal gesungen wurde, war es beim diesem kleinen Konzert der Höhepunkt und der Schlusspunkt. Die musikalische Gesamtleitung lag in den Händen des Chorleiters Witold Baczkowski, der die gemeinsam gesungenen Lieder auf dem Horn begleitete. Die Moderation hatte Sangesbruder Klaus Tewes übernommen.



Auftritt am Sonntag, dem 23. Dezember 2018 im Walkenhaus



Weihnachtsfeier und vereinsinterne Ehrung



Sonntag, 9.Dezember 2018, Residenz Bad Waldliesborn

Auch den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenheims „ Residenz“ boten die Sänger am 2. Adventssonntag ein Advents- und Weihnachtskonzert mit Gedichten, mehrstimmigen Männerchorgesang und gemeinsam gesungenen Liedern. Die musikalische Leitung hatte Chorleiter Witold Baczkowski, durch das Programm führte Sangesbruder Klaus Tewes.

Nach diesem Auftritt im Seniorenheim „Residenz“ trafen sich die Sänger des MGV 1921 Bökenförde mit ihren Damen zu einer kleinen Weihnachtsfeier im Vereinslokal Struchholz.  Der 1. Vorsitzende Alfons Wilmesmeier begrüßte alle Anwesenden, besonders den Dirigenten Witold Baczkowski. Nach einem leckeren Essen wurden verdiente Sänger vereinsintern mit einer Vereinsurkunde ausgezeichnet. Die Jubilare Friedhelm Klein, Horst Fritsch und Alfons Wilmesmeier  waren schon im Rahmen der zentralen Jubilarehrung im November mit Urkunden, Ehrennadeln und Plaketten ausgezeichnet worden.  Der 1. Vorsitzende Alfons Wilmesmeier ließ die Sängerlaufbahnen Revue passieren. Er bezeichnete Friedhelm Klein, der seit 60 Jahren als Sänger aktiv ist, als „Urgestein von der Haar“, kommt er doch aus Oestereiden zur Probe gefahren. Friedhelm Klein nimmt zudem die Position des Vizechorleiters wahr. Horst Fritsch wurde für 30 Jahre als Notenwart zentral ausgezeichnet, als Sänger ist er schon mehr als 40 Jahre aktiv. Und auch Alfons Wilmesmeier wurde für 25 Jahre als 1. Vorsitzender geehrt. Diese Ehrung nahm der 2. Vorsitzende, Norbert Seelhorst, vor, der übrigens die vereinsinternen Urkunden gestaltet hatte.    

Die Sänger dankten ihren Jubilaren für deren unermüdlichen Einsatz mit einem Ständchen und viel Beifall. Der 1. Vorsitzende ergriff noch einmal das Wort, dankte dem Chorleiter und allen Sängern sowie auch den Damen. Mit dem Singen von Weihnachtsliedern, die vom Dirigenten Witold Baczkowski auf dem Horn begleitet wurden, mit  Erzählen und mit  gemütlichem Beisammensein klang die Feier aus.

Foto: von links nach rechts: Dirigent Witold Baczkowski; 1. Vorsitzender Alfons Wilmesmeier;
2. Vorsitzender Norbert Seelhorst; Notenwart Horst Fritsch; Vizechorleiter Friedhelm Klein



Am Donnerstag, dem 6. Dezember 2018 begann für die Sänger des MGV Bökenförde der Reigen der Advents- und Weihnachtskonzerte mit einem Auftritt im Erich-Wandel-Zentrum in Lippstadt. Die Verantwortlichen des Vereins hatten ein Programm vorbereitet, das mehrstimmige Chorlieder, gemeinsam gesungene Lieder zum Advent und Weihnachten sowie Begleittexte und Gedichte umfasste. Die musikalische Leitung lag in den Händen von Witold Baczkowski, der die gemeinsam gesungenen Lieder auf dem Horn begleitete. Durch das Programm führte Klemens Steffenbröer. Der 1. Vorsitzende Alfons Wilmesmeier wünschte den Zuhörerinnen und Zuhörern eine gute Advents - und Weihnachtszeit sowie alles Gute für das neue Jahr.




Auftritt am 6. Dezember 2018 im Erich-Wandel. Zentrum Lippstadt


Am Volkstrauertag, Sonntag, 18. November 2018, trug der MGV 1921 Bökenförde zwei Lieder bei der zentralen Trauerfeier auf dem Hauptfriedhof in Lippstadt vor. Die Teilnahme sehen die Sänger als eine Ehrenaufgabe. Die Stadt Lippstadt bedankte sich für die Bereitschaft zu einem Auftritt mit einem Schreiben an den 1. Vorsitzenden Alfons Wilmesmeier.

Auftritt am Sonntag, 18. November 2018, Volkstrauertag, Hauptfriedhof Lippstadt


Am Sonntag, dem 4. November 2018 fand die zentrale Jubilarehrung des Sängerkreises Lippstadt in Warstein- Niederbergheim statt. Vom MGV Bökenförde wurden ausgezeichnet: Friedhelm Klein für 60 Jahre aktiver Sangestätigkeit, Horst Fritsch für 40-jährige Vorstandstätigkeit als Notenwart und Alfons Wilmesmeier für 25 Jahre als 1. Vorsitzender.

Zur Vereinsarbeit gehört natürlich auch die Teilnahme an Versammlungen der entsprechenden Verbandsorgane. So nahm Horst Fritsch als Vertreter an der Jahreshauptversammlung des Sängerkreises Lippstadt teil, die am Vorabend der zentralen Jubilarehrung am Samstag, dem 3. November 2018 in Anröchte stattfand.

Nach der Sommerpause nahm der MGV seine Probenarbeit wieder auf. Zur ersten Probe wurde per Nachricht in der lokalen Presse wie folgt eingeladen:

Texte: MGV 1921 Bökenförde, Klemens Steffenbröer
Bilder: MGV 1921 Bökenförde, Norbert und Hedi Seelhorst
 




vorherige Seite nächste Seite