Hallo Ihr Lieben,

auch in diesen Zeiten hilft ein gutes Buch. Damit Euch der Lesestoff nicht ausgeht haben wir uns etwas überlegt. Wir werden versuchen unsere Dorf-Bücherei mobil zu machen. Ab sofort kann auf der Bökenförder Internetseite unsere Bücherliste eingesehen werden. Dann eine Bestellung per email, whats app oder Telefon und wir liefern 1 x wöchentlich bis an die Haustür. Selbstverständlich holen wir auch wieder ab. Alles natürlich kontaktfrei. Versucht es.

In diesem Sinne wird es wieder einmal Zeit für einen richtig guten Krimi der alten Schule. Schnuckelige Geschichte die Euch sicher alle in den Bann ziehen wird….
Wäre doch nur jeder Krimi so gut….

  

Das haben wir gelesen….

 

Anthony Powell, Eine Frage der Erziehung

 

Powel ist so gut wie Balzac, so tief wie Joyce, so raffiniert wie T. Mann, so beschlagen wie alle drei zusammen und so süchtig machend wie Downton Abbey.

Aus der Perspektive des Ich-Erzählers Nick Jenkins mit britischem Humor und grandiosem Understatement bietet das Buch ein unvergleichliches Figurenpanorama der in England nach wie vor tonangebenden Gesellschaftsschicht mit ihren durchaus merkwürden Lebensgewohnheiten.

Der zwölfbändige Zyklus „Ein Tanz zur Musik der Zeit“ ist das Hauptwerk des britischen Schriftstellers Anthony Powell und gehört zu den bedeutendsten Romanwerken des 20. Jahrhunderts. Der Titel geht zurück auf Poussins Gemälde „A Dance to the Music of Time. Eröffnet wird der Tanz mit Szenen der Jugend: Jenkins in der Abschlussklasse des College, während eines Sprachaufenthaltes in Frankreich sowie beim Five O‘Clock Tea seines Universitätsprofessors.

Es ist Winter, 1921. Wir erleben typisches Internatsleben (Eton, auch wenn das nicht gesagt wird). Nur ein paar Seiten und schon wollen wir alles wissen über diesen Jenkins und seinen Schulfreunde Charles Stringham, Peter Templer und über Kenneth Windmerpool  (the most dreadful person on earth) auf Jahre hinaus Jenkins Gegenspieler. Die unendliche Vielfalt und Komplexität menschlichen Lebens ist Powells zentrales Thema, das er im Ton einer gemächlichen Erzählung über den Esstisch hinweg vor uns ausbreitet. Familiär und gleichzeitig lässig -Und unbeschreiblich unterhaltsam.

 

Eure Dorfbücherei

 

Kontakt für Buchbestellung:

Sabine Royle / Sabine.Royle@freenet.de / 0160-4546415 / 02941-245327

Kerstin Hönemann / 02941-21929

Hier findet ihr die aktualiserte, komplette Bücherliste als Adobe PDF und Microsoft Excel-Datei:

    

 

vorherige Seite nächste Seite