Lese-Tipp der Dorfbücherei

 Amor Towles – Ein Gentleman in Moskau– erschienen 2016

Klappentext: Moskau 1922. Der genussfreudige Lebemann Graf Rostov wird verhaftet und zu lebenslangem Hausarrest verurteilt und das ausgerechnet im Hotel Metropol, dem ersten Haus am Platz. Er muss alle bisher genossenen Privilegien aufgeben und eine Arbeit als Kellner annehmen.

Rostov mit seinen dreißig Jahren ist ein äußerst liebenswürdiger immer optimistischer Gentleman. Trotz seiner eingeschränkten Umstände lebt er ganz seine Überzeugung, dass selbst kleine gute Tagen einer chaotischen Welt Sinn verleihen. Aber ihm bleibt nur der Blick aus dem Fenster, von dem aus er das Bolschoi-Theater und seine schönen Gäste und die Mauern des Kreml sieht.

Draußen vor den Türen des Hotels durchlebt Russland stürmische Dekaden. Rostov‘s Stunde kommt, als eine alte Freundin ihm ihre kleine Tochter anvertraut. Das Kind ändert sein Leben von Grund auf. Für das Mädchen wächst der Graf über sich hinaus.

Über den Author: Amor Towles (was für ein Name) hat in Yale und Stanford studiert. Sein Debüt „Eine Frage der Höflichkeit“ war in den USA auf Anhieb ein Bestseller und hat auch bei uns viele begeisterte Leser gefunden. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Manhattan.

 

Meine Meinung….Im Moment bin ich auf Seite 165. Der gute Graf versucht gerade noch sich an seine neue Situation zu gewöhnen und in den vielen kleinen Dingen seines Alltags Trost und Sinn zu finden. Das Buch hat eine wunderschöne Sprache, die Phantasie befördert einen direkt in die gigantische Hotelhalle. Ich freue mich aufs weiterlesen….

Später….. ich habe etwas getan, dass ich schon 100 Bücher lang nicht mehr getan habe…. Zur letzten Seite geblättert….. so müssen Geschichten sein.

Dieses Buch steht ab nächste Woche wieder im Regal…. neben den fast 1000 anderen.

 

Info:Wir sind den ganzen Sommer über jeden Donnerstag 17:00 – 18:00 und Freitag 10:00 – 12:00 für Euch da. Noch ist niemand ohne Buch gegangen. Es ist bestimmt auch für Euch etwas dabei.

Eine kleine Auswahl liegt jetzt auch im CafeSüwolto … zum Kaffee und Kuchen ein bisschen schmökern, reinlesen und auch ausleihen.

 

Liebe Grüße aus der Bökenförder Dorfbücherei

 

Kerstin Hönemann und Sabine Royle

 

 

vorherige Seite nächste Seite