Bökenförde im November 2020

Ab November bleibt die Dorfbücherei im Pfarrheim aufgrund der neuen
Corona-Regelungen geschlossen.

Aus der Dorfbücherei…. 

so wie es aussieht, wird der November für uns alle ein sehr, sehr, seeehr ruhiger Monat. Wir werden viel Zeit haben. Vielleicht ja auch Zeit für ein schönes Buch. Falls der eigene Bücherschrank nichts mehr hergibt, wir haben noch ein paar schicke Sachen auf Lager. Weiterhin sind wir donnerstags von 17:00 - 18:00 für Euch da. Sollte sich daran etwas ändern informieren wir Euch. Auch unser Lieferservice bleibt weiter bestehen. Wer also nicht selbst kommen kann, will oder darf ruft einfach an. Unsere Kontaktdaten findet Ihr auf der Bökenförder Website.  



 

Sanne Jellings, Ein dänischer Winter

 

 Dänemark im Dezember 1929. Karen Blixen verbringt die Weihnachtstage auf  Rungstedlund dem elterlichen  Hof.

Vielen  ist die  Dänin bekannt aus dem Hollywoodfilm „Jenseits von Afrika“, in dem ihre  Liebesgeschichte  mit  dem englischen m Großwildjäger Denys Finch-Hatton bekannt wurde.  Der Film wurde ein Welterfolg.

In dieser Novelle von Sanne Jellings  kommt es zur Begegnung  zwischen Karen Blixen und Wilhelmina „Minna“ Karsparson, einer junge Frau die für einige Monate  auf Rungstedlund als Hausmädchen arbeitet. Minna  hat ihre Arbeit als Schreibkraft in Kopenhagen verloren, weil sie sich gegen die Nachstellungen ihres Vorgesetzten zur Wehr gesetzt hat. Nun steht sie vor dem Nichts. Mutter und Schwester müssen unterstützt werden und sie nimmt die Stelle als Hausmädchen notgedrungen an. Ihr Traum vom Beruf der Lehrerin  und  einen selbstbestimmten Leben ist dahin.  

 In den Weihnachtstagen des Jahres 1929 begegnen sich  hier  also zwei Frauen die nicht unterschiedlicher sein können. Die eine freiheitsliebend,   emanzipiert und geschäftstüchtig mit einer Kaffeefarm in Kenia, die andere  eine junge Frau aus  der Arbeiterklasse.

 

Jellings  bezieht sich in ihrer Novelle auf viele historisch verbürgte Tatsachen aus dem Leben der Karen Blixen. Die Geschichte um Blixen und das Hausmädchen Minna sind  zwar frei erfunden. Aber der Besuch im Dezember  1929 hat tatsächlich stattgefunden und rund um diesen  Weihnachtsbesuch hat Sanne Jellings  ein kleine feine Geschichte gesponnen.

Diese  156 Seiten  machen Freude.

 

Grüße aus der Dorfbücherei

Sabine Royle und Kerstin Hönemann


Kerstin Hönemann (Tel. LP 21929)

Sabine Royle (0160-4546415 oder sabine.royle@freenet.de)

Unter Facebook: Dorfbücherei Bökenförde oder auf
www.boekenfoerde.de / kfd / Dorfbücherei

Hier findet ihr die aktualisierte, komplette Bücherliste inkl. der Hörbücher als Microsoft Excel-Datei:

 

vorherige Seite nächste Seite